Fruchtbarkeitsmassage – Der sanfte Weg zum Wunschkind

Nachdem ich in meiner Praxis viele Jahre Paare mit unerfülltem Kinderwunsch auf verschiedene Weisen naturheilkundlich unterstützen konnte, entstand in mir die Idee, eine ganz neue Methode zu finden. Eine, die auf  andere Weise die Körperheilung beeinflusst als es z.B. Akupunktur kann oder Homöopathie oder Pflanzenheilkunde. Eine, die noch intensiver mit dem Körper und seinen feinen Reaktionssystemen kommuniziert und gleichzeitig als angenehm und entlastend wahrgenommen wird. Eine, die entspannt und hilft, den immensen Druck, der den Kinderwunschweg oft begleitet, zu reduzieren.

Was hätte sich dafür besser geeignet, als die wohltuenden Anwendungen aus dem indischen Ayurveda (Wissen vom Leben),einer der ältesten Heilkünste der Erde. Und auf diesem Weg fand ich zur Fruchtbarkeitsmassage, wie sie von Dr.Gowri Motha (London) entwickelt wurde, einer aus Sri Lanka stammenden Gynäkologin, die mit den Erfolgen, die sich durch die moderne Reproduktionsmedizin erzielen ließen, nicht immer glücklich war.

 

Trotz aller Bemühungen verließen zu viele Paare ohne ihr Wunschkind die Praxis. Aus der Idee, die Frauen sanft und ohne Technik auf eine Schwangerschaft vorzubereiten, entstand die Fruchtbarkeitsmassage, mit deren Hilfe eine Vielzahl der Paare auf natürliche Weise schwanger werden. Die Fruchtbarkeitsmassage unterstützt die Empfängnisfähigkeit und verhilft durch die Tonisierung der Fortpflanzungsorgane und das Harmonisieren des Hormonhaushaltes zu einem ausgewogenen Zyklus. Sie gibt dem Körper die Möglichkeit, seine innere Kraft zu entfalten und damit den Reiz zur Selbstheilung auszulösen.Darüber hinaus hat die Massage eine tief entspannende und psychisch ausgleichende Wirkung, was in der naturheilkundlichen Kinderwunschbehandlung von außerordentlich großer Bedeutung ist.

In meiner Praxis habe ich die Fruchtbarkeitsmassage um einige Elemente weiterentwickelt, die ich je nach den individuellen Bedürfnissen und Merkmalen meiner PatientInnen anpasse. Hierzu gehören homöopathische Mittel, Kräuteranwendungen,Wärmebehandlungen, Ernährungsberatung, ganzheitliche Laboranalysen und unter anderem auch Übungen aus dem Qi Gong.

 

                

Besuchen Sie auch das Informationsportal: schwanger-natuerlich.de

Bildquelle Hintergrund: © Ruth Rudolph /Pixelio